Rot_neu2.jpg

Herzlich Willkommen

auf der Website des Deutschen Zuchtverband für Esel e. V.

Der Deutsche Zuchtverband für Esel e.V. (DZE) nimmt seine Arbeit auf.

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Nutzung der Esel und das Verhältnis zwischen Mensch und Esel bei uns in Deutschland einem umfassenden Wandel unterzogen.

Vom einstigen Nutztier zum Freund & Partner

Der Esel hat sich vom einstigen Nutztier überwiegend zum Freund und Freizeitpartner entwickelt. Die damit verbundene Betrachtung und Bewertung von Haltung, Nutzung und Zucht der Esel hat sich auf Grund dieser Entwicklung immer mehr vom Pragmatismus abgewandt und zunehmend eine emotionale Qualität entwickelt.

So ist auch die tierschutzrechtliche Bewertung des Umgangs mit den Eseln immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Fragen über die Beurteilung von artgerechten Haltungsbedingungen oder Nutzungsformen werden zunehmend bewusster wahrgenommen, mit dem Ziel der Schutzbedürftigkeit und Würde des Tieres stärker Rechnung zu tragen. In der Eselzucht gilt dies jedoch nur sehr eingeschränkt.

Um auch diesen Bemühungen einen Rahmen zu geben, wurde in den letzten Jahren aufbauend auf den Erfahrungen der IGEM ein Zuchtstandard erarbeitet. Dieser Zuchtstandard soll die Vielfalt der Esel unter der Berücksichtigung tierschutzrelevanter Punkte erhalten und fördern. Der Esel war noch bis vor kurzem das einzige Haustier, für das es kein offiziell geführtes Zuchtbuch gab, während für andere Nutztierrassen in Deutschland bereits im 19. Jahrhundert Zuchtverbände gegründet wurden.

Staatlich anerkannter Verband

Die Zuchtbuchführung im staatlich anerkannten Verband ermöglicht es, einen schriftlichen Nachweis über die Abstammung der Tiere, vorhandene Rassen, deren Züchter und über den Zuchtverlauf zu haben. Durch speziell für Esel und deren Nutzung entwickelte Leistungsprüfungen wird die Qualität überprüft. So kann man die Vererbung über Generationen nachvollziehen. Bei einer seriösen Eselzucht steht nicht die reine Vermehrung im Vordergrund. Vielmehr zeichnet sich eine gute Zucht dadurch aus, dass die Tiere gezielt und planvoll zusammengeführt werden und deren Nachzucht vorgestellt wird.

Die Ziele der verantwortungsvollen Zucht sind Erhaltung der Rasse, deren arteigener Merkmale, sowie der Gesundheit, der Leistungsfähigkeit und der Anpassung an unser Klima. Wenn über Generationen auf Körperbau, Charakter und Gesundheit geachtet wird, sowie auf eine Aufzucht, die unseren Haltungsbedingungen hier in Deutschland entspricht, wird man dem Esel ein artgerechtes Leben auch hier ermöglichen können.

Um dieses Ziel zu erreichen hat sich der Deutsche Zuchtverband für Esel e.V. im November 2012 gegründet. Nach Anerkennung der Gemeinnützigkeit im Januar 2013  folgte nun auch im Juli 2015 die offizielle staatliche Anerkennung als Züchtervereinigung.

Jeder Züchter hat nun die Möglichkeit Zuchtpapiere für seine Esel und einen offiziellen Abstammungsnachweis für seine Nachzucht zu bekommen.

Unterstützung jederzeit willkommen

Wer Interesse hat, diese Idee und Arbeit zu unterstützen und seine Erfahrungen in den Zuchtverband mit einzubringen, ist herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Der Vorstand freut sich auf eine gute Zusammenarbeit:

Annemarie Bank-Lauer, Christina Tröndlin, Sabine Hug, Ralf Wulke und Bernd Schmutz